Fotos: Frey Austria
Bahnen

Steuerungs-Upgrade an der Wildkogelbahn

In Neukirchen am Großvenediger wurden beide Teilstrecken der zentralen Zubringerbahn in die Wildkogel-Arena Neukirchen & Bramberg nach mehr als 25 Dienstjahren einem umfassenden elektrotechnischen Umbau unterzogen.

Im Fokus war es, dem Kunden eine kosteneffiziente Lösung bieten zu können. Dies wurde beim Umbau durch die Verwendung bestehender Komponenten, zum Beispiel die leistungsstarken Anspeisefelder ebenso wie die Gleichstrommotore einschließlich der Leistungsverkabelung, erreicht. Stromrichter inklusive Kompensationanlage, die einzelnen Steuerschränke und Bahnsteigkästen einschließlich der kompletten elek­trotechnischen Installation und Verkabelung waren Gegenstand des umfangreichen Umbaus.

Um dem zentralen Kundenwunsch – Einhaltung des vereinbarten Zeitrahmens – zu entsprechen, wurden durch den Einsatz des modularen Steuerungssystems und der Optimierung der Ablaufprozesse die Montage und Inbetriebnahme auf ein Minimum reduziert.

Die Steuerung wurde realisiert mit einer Simatic-S7-319F Automatisierungseinheit (Fail-Safe), die ein Höchstmaß an Anlagenverfügbarkeit und kürzeste Inbetriebnahmezeiten gewährleistet. Diese ­Simatic-Lösung bietet zudem den Vorteil, verschiedene Anlagenteile unabhängig voneinander in Betrieb nehmen oder testen zu können. Die Kommunikation zwischen den Stationen erfolgt über Lichtwellenleiter. Dadurch werden Beschädigungen der Steuerung durch Blitzschlag über das Steuerkabel gegenüber den sonst üblichen Kupferkabeln ausgeschlossen.

Vorteile auf einen Blick

Mit diesem Umbau ist die Anlage elektrotechnisch auf dem neuesten Stand der Technik. Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit wurden hierdurch wieder deutlich erhöht.

LWL-Vernetzung zwischen allen Stationen ermöglicht unbeschränkten Datenaustausch bzw. Informationsfluss, wie z. B. Fahrzeugmarkierungen.

In der technisch komplexen Mittelstation wurden für einen komfortableren Zustieg bzw. Weitertransport diverse Kettenförderer mit Umrichterantrieb ausgestattet.

Durch die Anbindung an das Frey Fernwartungssystem ist im Stö-rungsfall eine schnelle und kosteneffiziente Abhilfe möglich.

Die Neusituierung diverser Bedien­kästen ermöglicht mehr Übersicht zu den Zu- bzw. Abgängen in den Stationen. Betriebsleiter Herbert Nill von der Wildkogelarena Neukirchen: „Der gesamte Umbau wurde von der Einreichung bis zur Abnahme – wie von der Frey Aus­tria Gmbh angeboten – zu unserer vollsten Zufriedenheit umgesetzt. Wir freuen uns, auch in der Nachbetreuung für die nächsten Jahre einen verlässlichen Partner an unserer Seite zu haben.“

Fotos: Frey Austria
Stromrichter Siemens Simoreg 1600A, 2. Teilstrecke
Fotos: Frey Austria

[Translate to English:]

In the past ten years, Alpitec China has successfully established itself as the leading platform for mountain and winter technologies in the…

Read more
Photo: Kässbohrer

More than 2,000 primary school children join in in the PistenBully Cup

Read more

2017 Audi FIS Skiing World Cup finals in Aspen, Colorado

Read more

Innovative technology. Efficient. Powerful. Compact

Read more

Innovations that set new standards

Read more

Smarter ski resorts with Axess RESORT SOLUTIONS 4.0

Read more

As the first and last letters of the Greek alphabet, Alpha and Omega symbolize the beginning and the end, i.e. completeness, and the Swiss ropeway…

Read more

With the new Waidoffen D-Line chairlift, Doppelmayr brings first-class travel to the Hochfügen ski resort.

Read more

Big Sky Resort, Montana, is home to America’s Biggest Skiing® and is the base camp to Yellowstone National Park. The ski resort operators are…

Read more

Opening of north lane of MiniMetro train at Miami international airport.

Read more